up

Info

Ausschreibung

Der Staatspreis „Beste Lehrbetriebe – Fit for Future“ wird alle zwei Jahre vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) ausgeschrieben. Das ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft ist für die Organisation und Durchführung des Staatspreises verantwortlich.

Der nächste Staatspreis wird im Februar 2019 ausgeschrieben.

Ziele

Ziel des Staatspreises „Beste Lehrbetriebe – Fit for Future“ ist die Stärkung von Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit in der Lehrlingsausbildung.

Der Staatspreis soll:

Kategorien

Beim Staatspreis „Beste Lehrbetriebe – Fit for Future“ gibt es drei Kategorien:

ACHTUNG: Neue Kategorien und Mitarbeiterzahlen!

In jeder Kategorie werden drei Lehrbetriebe nominiert, davon wird je einer mit dem Staatspreis ausgezeichnet. Zudem werden in jeder Kategorie die Top-Ten-Lehrbetriebe veröffentlicht.

Sonderpreis

Die Jury vergibt im Rahmen des Staatspreises „Beste Lehrbetriebe – Fit for Future“ einen Sonderpreis für herausragende Leistungen in besonderen Bereichen der Lehrlingsausbildung.

Sonderpreis 2017: Digitalisierung in der Lehrlingsausbildung
Sonderpreis 2015: Diversity: Zeichen setzen – Vielfalt nutzen
Sonderpreis 2013: Kompetenzorientierte Lehrlingsprojekte

Jury

Die Jury setzt sich zusammen aus je einem Vertreter/einer Vertreterin nachstehend genannter Institutionen

sowie

Den Juryvorsitz übernimmt Univ. Prof. Dr. Monika Petermandl.

Beurteilungskriterien

Die Lehrlingsausbildung wird von der Jury in ihrer Gesamtheit beurteilt, wobei folgende Kriterien berücksichtigt werden:

Beurteilungsverfahren

  1. Schritt: Alle Bewerbungsunterlagen werden von einem Vorauswahlteam – bestehend aus Experten und Expertinnen der Fit for Future-Jury – ausführlich begutachtet und nach einem vorgegebenen Punkteschema sowie verbal bewertet. Pro Kategorie werden anschließend jeweils die besten zehn Bewerbungen ausgewählt.

  2. Schritt: Die ausgewählten Bewerbungen werden von weiteren Jurymitgliedern nach demselben Punkteschema bewertet. Die Bewerbungen werden dabei so auf die Juroren verteilt, dass jede Kategorie von mindestens fünf Juroren begutachtet wird.

  3. Schritt: Die Bewertungen der Juroren werden zu einer Gesamtbewertung zusammengefasst. Anhand der Gesamtpunkteanzahl und der Rangreihungen werden in jeder Kategorie die drei besten Unternehmen nominiert.

  4. Schritt: Alle nominierten Unternehmen werden von der Juryvorsitzenden oder einem anderen Juror persönlich besucht.

  5. Schritt: Auf Basis all dieser Informationen wählt die Fit for Future-Jury bei einer abschließenden Jurysitzung die Staatspreisträger und den Gewinner des Sonderpreises anhand einer Mehrheitsentscheidung aus.

Preisverleihung

Die nominierten Unternehmen und Staatspreisträger werden im Rahmen einer festlichen Preisverleihung mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien bekannt gegeben und ausgezeichnet.